Ich finde jede schwangere Frau hat das Recht eine natürliche Geburt zu erleben insofern es Mutter und Kind gut geht.
Nachdem ich selber bei meiner ersten Tochter einen Notfallkaiserschnitt hatte und meine zweite Tochter zwar vaginal entbunden habe jedoch mit Hilfe von der Saugglocke wollte ich bei meiner dritten Tochter nicht nochmal solche negative Erfahrungen machen. Ich hab mich als Versagerin gefühlt bei meiner ersten Tochter, nicht fähig normal zu entbinden. Ich hatte bei meinem dritten Kind richtig Panik vor einem weiteren Kaiserschnitt, hatte am Anfang der Schwangerschaft Alpträume deswegen , kam nicht richtig zum entspannen. Dadurch dass ich selbst von Beruf Hebamme bin habe ich mich dann für Hypnobirthing entschieden.
Cindy kenne ich schon seit meiner Hebammenausbildung und wusste dass sie Kurse im Hypnobirthing gibt. Ich bin von Natur aus kein Mensch der sich leicht gehen lassen kann und einfach mal so abschalten kann. Es fällt mir schwer psychisch abzuschalten keine Gedanken im Kopf zu haben.
Jedoch bei Cindy habe ich mich vom ersten Moment an wohl gefühlt. Es war eine entspannte Atmosphäre ich habe mit der Zeit gemerkt dass ich viel entspannter wurde. Ich konnte Nachts wieder besser schlafen hatte keine Alpträume mehr und bin voller Zuversicht und gestärkt ins Krankenhaus zum Entbinden gefahren. Ich bin selbstbewusst aus dem Krankenhaus nach Hause gekommen , glücklich es geschafft zu haben mein Kind auf eine schöne Weise willkommen zu heißen. Die Regenbogenentspannung hat mir geholfen im Alltag abzuschalten der ja mit zwei anderen Kindern zuhause oft stressig war. Ich konnte Kraft tanken für die restlichen Stunden des Tages. Auch nachts wenn ich nicht einschlafen konnte hat diese Regenbogenentspannung mir viel geholfen.
Ich bin Cindy unendlich dankbar dass sie mir mit meinen Ängsten geholfen hat.
Wenn ich damals bei meiner ersten Tochter gewusst hätte dass man mit Hypnobirthing eine schöne Geburt erleben kann würde ich die Zeit zurück drehen.

Alle Erfahrungen